Gästebuch

Kommentare: 249
  • #249

    Fam.Hageleit (Samstag, 08 September 2018 00:21)

    Unsere Luzy nach fast 14 Jahren gehen zu lassen,war sehr sehr schwer. Frau Fricke war sehr mitfühlend. Man fühlt sich von ihr verstanden und gut aufgehoben. Wir hatten von der ersten Minute vollstes Vertrauen, dass unsere geliebte Luzy in guten Händen war. Ich kann es jedem nur empfehlen. Man merkt sofort es geht nicht nur ums Geld, sondern die letzte würdevolle Begleitung eines geliebten Lebewesens. Auch die Rückführung war emphatisch.Besonders gefreut haben wir uns über den kleinen Engel und die Fussabdrücke von unserer Luzy.Wir sagen Dankeschön!

  • #248

    Astrid & Malte (Mittwoch, 05 September 2018 17:06)

    Am 18.9 ..........Da bist Du gegangen Persermonster�Du wolltest nicht....EIN JAHR GEHT SCHNELL VORÜBER......ist eine Liedzeile.......
    DANKE aufjeden an Heimer und Sabrina�
    Ihr seit Top

  • #247

    Svenja Thies (Dienstag, 04 September 2018 00:09)

    Am 23.08.2018 ist leider mein Hund Sammy von mir gegangen. Das war der schlimmste Weg für mich. Ich möchte mich gerne bei Herrn Schack und Frau Fricke für die aufbauenden und netten Worte bedanken. Sie hatten für uns so viel Zeit und verständniss gehabt. Und vor allem vielen dank, das Sie Sammy so ein schönen letzten gang über die Regenbogenbrücke bereitet haben.

  • #246

    Lucie, Barbara & Anne Danksagung (Dienstag, 28 August 2018)

    Am 17. August 2018 mussten wir unser Lucie-Engelchen von uns gehen lassen. Einer der schwersten Momente in unserem Leben. Unser süßes Lucie-Mäuschen war 17 Jahre bei uns und gab uns sehr viel Liebe. Lucie war eine Englische Cocker Spaniel Dame die wir aus einem Heim bei Berlin mitgenommen hatten.
    Unser besonder Dank gilt Herrn Schack und Frau Mory. Durch die liebevolle Begleitung und durch einfühlsame Worte konnten wir uns von unserer Lucie würdevoll Verabschieden. VIELEN, VIELEN DANK für die gemeinsame liebevolle Begleitung auf dem letzten Weg.

    Ihre Lucie, Barbara, Anne und Bert

  • #245

    Matschall (Sonntag, 19 August 2018 19:05)

    Hallo zusammen
    Wir möchten uns ganz herzlich beim Team von Engelsreisen bedanken.
    Unsere Katze (18 Jahre) ist vor einigen Wochen Blind und Taub geworden und wir mussten uns langsam mit dem Gedanken befassen, was wir ohne unsere Buffy machen. Letzte Woche wurde ihr Zustand leider schlechter und sie ist dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag 12.08.18 eingeschlafen. Wir hatten im Vorfeld von einer Freundin von Engelsreisen gehört. Sie war sehr zufrieden und wir haben uns vorher schon mal schlau gemacht.
    Nun ging es leider schneller als gedacht und wir haben am Sonntag um 9:30 Uhr bei Engelsreisen angerufen. Der tel. Kontakt war schon sehr schön beruhigend. Schliesslich haben wir ein Familienmitglied gerade verloren.
    2 Stunden später war sie schon da und hat uns sehr gut beraten. Natürlich stellt man immer die Frage, ob wir auch unsere Katze wiederbekommen oder irgendein Häufchen Sand. Aber bei Engelsreisen haben wir ein sehr gutes Gefühl gehabt und haben somit unsere Buffy in ihre Hände gegeben. Am letzten Donnerstag konnten wir Buffy auch schon wieder abholen. Sie hätten uns Buffy auch nach Hause gebracht, aber wir wollten Engelsreisen mal sehen und das war genau richtig. Ein sehr sauberer "Laden" und ein Mensch , dem man sehr vertrauen kann. Natürlich bleibt immer dieser Gedanke, aber wenn man nicht vertrauen kann, ist es der falsche Weg. Was wir als Geschenk erhalten haben, hat uns nochmal sehr berührt. Was es genau war, verrate ich nicht. Aber daran haben wir gesehen, das Engelsreisen nicht nur Geld verdienen möchte, sondern sich um jedes Tier Gedanken macht.
    Unsere Buffy hat nun ein schönen Platz bei uns bekommen. Wir haben nichts bereut.
    VIELEN DANK
    ENGELSREISEN TEAM

  • #244

    Antje Cordes (Sonntag, 19 August 2018 14:54)

    Danke für die liebevolle Begleitung, die tröstenden und verständnisvollen Worte und vor allem für den sehr würdevollen Ablauf!
    Es tut so weh, nach über 15 Jahren das geliebte Tier gehen lassen zu müssen. Dass Sie uns bei diesem schweren Schritt so geholfen haben, ist tröstlich und schön, Danke dafür.
    Unsere "Lexy " ist jetzt wieder zuhause und die persönliche Übergabe war einfach schön! Sehr berührt hat uns der kleine Engel und die Karte mit Lexys "Spuren".
    Für die ganze Freundlichkeit, das Einfühlungsvermögen und die Unterstützung möchten wir uns sehr herzlich bedanken!
    ⚘⚘⚘
    Familie Cordes in Gedanken an Lexy

  • #243

    Wencke Ha (Dienstag, 07 August 2018 22:32)

    Am 02.08.18 musste ich meinen Seelenhund Paul gehen lassen nach 15 Jahren an meiner Seite. Der Schmerz sitzt tief um so dankbarer bin ich dem Team das sie Paul so liebevoll auf seiner letzten Reise über die Regenbogenbrücke begleitet haben...seit heute ist er wieder zu Hause...

    Mit der Pfötchenkarte ist er auf leisen Sohlen wieder nach Hause gekommen,
    jetzt paßt das kleine Engelchen auf ihn auf.

    Danke für alles❤

  • #242

    Alexandra in Gedenken an meine geliebte SHEILA��� (Dienstag, 07 August 2018 11:34)

    Am 16.07.2018 musste ich meinen geliebten Hund einschläfern lassen...15 gemeinsame Jahre machten den Schritt zu dem schwersten in meinem Leben...aber die Sheila war so tapfer und wusste dass ihre Zeit nun gekommen war und das war in Ordnung für Sie. Die Tiere sagen einem wann es Zeit ist zu gehen...und wann der Tierbesitzer zum Wohle des Tiere entscheiden muss, auch wenn dieser Schritt unerträglich schwer ist!
    Das Einschläfern war ein Schock für mich, umso dankbarer bin ich für die liebevolle und einfühlsame Begleitung durch die Engelsreisen (�-lichen Dank an Frau Fricke)...Ich bin so dankbar, dass sich die Engelsreisen meiner Hündin nach Ihrem Tod angenommen haben und ihr eine würdevolle Reise über die Regenbogenbrücke ermöglicht haben. Nun ist meine Süsse wieder bei mir ... in anderer Form aber durch die Rückführung der Urne (wie entzückend und liebevoll die Engelsreisen das gestalten) wurde das Loslassen einfacher. Herr Schack hat die Rückführung übernommen und hat die zu tiefst traurige Situation mit seiner mitfühlenden und herzlichen Art zu keinem Trauerspiel gemacht.
    Ich sage einfach nur DANKE für die Zeit, die man sich für mich genommen hat, die lieben Worte, Gesten und Anekdoten am Rande zur Trauerbewältigung...Wenn es in dieser schweren Zeit überhaupt einen Trost gibt, dann habe ich ihn bei den Engelsreisen gefunden!

  • #241

    Conny Bröker (Sonntag, 29 Juli 2018 15:12)

    Liebe "Familie" von den Engelsreisen,

    nun ist meine liebe Ayla von mir gegangen
    und erneut möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken.
    Für Eure Anteilnahme, Freundlichkeit und Mitfühlen. Jetzt habe ich auch Kati in mein Herz geschlossen und danke auch Ihr, für Ihre Zeit und Geduld, ihren Zuspruch und echtem Interesse. So traurig auch der Anlass immer wieder war und ist - ich fühle mich und meine Tiere immer gut bei Euch aufgehoben - und meine Trauer darf auch sein.
    Und lieben Dank auch für die vielen Sach- und Futterspenden, die ich von Euch bekommen habe....
    .... Menschen wie Ihr machen die Welt zu einem besseren Ort.
    Herzliche Grüße, Conny

  • #240

    Sylvia Ullrich (Samstag, 28 Juli 2018 15:27)

    Engelsreisen......der Name sagt alles. Wenn Engel auf die Reise gehen müssen und auch dann durch Engel begleitet werden, was kann es schöneres geben.

    Leider musste ich schweren Herzens meine viel zu junge Maus vor einer Woche über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Jeder hier kennt sicher das Gefühl, wenn ein großes Loch im Herz entsteht und die Traurigkeit unendlich groß ist. Man fühlt sich mit den kleinsten Dingen etwas überfordert und weiß nicht wie es ohne die geliebten Pfoten weitergehen soll. Genau in diesen schweren Tagen hat mir das Team von Engelsreisen so unendlich liebvoll beigestanden. Meine kleine Maus sofort liebevoll abgeholt( ich war nicht in der Lage sie mitzunehmen) und uns für die nächsten Tage auf eine ganz besondere Art begleitet haben.
    Gestern brachte uns Herr Schack sehr liebvoll unsere kleine Maus nach Hause. Es war ein sehr berührender Moment mit einigen Tränen. Einerseits gab es Tränen vor Glück, Sie nun endlich wieder bei uns zu wissen und zum anderen das meine Tochter nicht so lange wie gedacht auf ihren silbernen Anhänger mit Pfotenabdruck warten musste. Sehr sehr lieb befüllte er meinen super schönen Anhänger mit Engelsstaub. Die Karte mit den Pfotenabdruck........einfach super lieb gemacht.
    Die Zeit verging wie im Flug mit vielen lustigen Geschichten und einigen kleinen Tränen.

    Alles im allen möchte ich mich auf diesem Wege nochmals für alles bedanken, ich kann es gar nicht in Worte fassen was für tolle Menschen ( Engel) dort arbeiten. Hier bei Engelsreisen haben Engel ihre Bestimmung gefunden. Lieben Dank an alle die da arbeiten, aber mein besonderer Dank gilt Herrn Schack.


    Liebe Grüße Sylvia Ullrich

  • #239

    Alice Verdirk (Montag, 16 Juli 2018 13:44)

    Leider mussten wir uns vor zwei Wochen, nach kurzer, schwerer Zeit, von unserer geliebten Smartie trennen... Nach fast 16 Jahren gemeinsamer Zeit, war das ein Schlag und ein Schock...Doch durch die liebevolle und einflühlsame Begleitung durch Engelsreisen wurde es uns ein Stück leichter gemacht, soweit es in so einer Situation möglich ist... Durch Engelsreisen und das, was sie machen und möglich machen konnten wir Smartie wiederbekommen und würdevoll Abschied nehmen.
    Ihr Team ist ganz wunderbar, einflühlsam und mitfühlend. Und trotz der traurigen Situation wurde kein Trauerspiel daraus gemacht... Die Zeit die man sich für uns genommen hat, die lieben Worte und die Gesten.. Unbezahlbar..
    Dafür bin ich Ihnen so dankbar.

  • #238

    Andrea David (Montag, 09 Juli 2018 20:23)

    Heute wurde mir mein Labrador Max zurück nach Hause gebracht. Er hatte einen bösartigen Tumor an der Lefze und uns blieben nur ein paar Wochen. Die Trauer über seinen Tod war unerträglich.
    Ich kann allen anderen Kommentaren nur von ganzem Herzen zustimmen!! Zu wissen, dass ein geliebtes Tier auch nach dem Tod würdevoll behandelt wird, ist ein schönes Gefühl.
    Herr Schack hat mir heute beim Nachhausebringen von Max das Gefühl gegeben, dass mein Hund in besten Händen war und ich bin ihm sehr dankbar für das gute Gespräch und die positive Energie, die er vermittelt hat und die noch nachwirkt.
    Vielen Dank für alles
    Andrea David

  • #237

    Ulrike und Andreas Engel (Sonntag, 01 Juli 2018 16:38)

    Wir möchten uns für die nette Beratung und liebevolle Behandlung bedanken. Schweren Herzens haben wir unseren Rico über den Regenbogen begleitet und abschied nehmen müssen.
    Sie sind ein Segen für alldiejenen, die ihre liebsten ziehen lassen müssen. Ihr liebevoller Zuspruch
    kann zwar den Schmerz nicht lindern, aber er macht es ein Stück weit erträglich.
    Vielen lieben Dank Ulrike und Andreas
    Rico wir werden Dich niemals vergessen...

  • #236

    Gabriela Würtz Travemünde in Gedenken an JOSY (Freitag, 22 Juni 2018 09:43)

    Vielen lieben Dank, liebes Team von ENGELSREISEN, Josy war meine Lebenspartnerin, mein Spiegelbild. Sie war mein Augenstern, meine Treue mein Leben und mein Glück. Nach kurzer schwerer Krankheit ist sie plötzlich und unerwartet über den Regenbogen gegangen. In tiefer Trauer und unendlicher Dankbarkeit musste ich nach nur 11 Jahren Abschied nehmen. Das war wie Sterben. Danke an Engelsreisen für eine wunderbare Begleitung mit viel Liebe, Wärme, Zuspruch und ganz liebevollen Worten, Zeilen sowie Ideen. Josy wird mich an meinem Arm mit ihren beiden Pfoten auch weiter begleiten ! Wenn es in dieser schweren Zeit überhaupt einen Trost geben kann, habe ich diesen auch vor allem durch ENGELSREISEN und das Team erhalten.

  • #235

    Katja und Andre` (Freitag, 15 Juni 2018 18:22)

    Wir haben mit unserem über alles geliebten Fernando am 05.06.18 seinen letzten Gang machen müssen. Der Abschied tut so weh... Die Mitarbeiterin Frau Fricke durfte ein paar Wochen vorher unseren Fernando noch kennen lernen. Eine sehr liebenswerte und einfühlsame Person. Frau Fricke hat sich ganz viel Zeit genommen damit wir Abschied nehmen konnten. Auch bei der Rückführung hat man noch aus Welpen-Tagen philosophiert und man hat gemeinsam Welpen-Bilder angeschaut. Frau Fricke, vielen lieben Dank für die würdevolle Begleitung.
    Fernando, wir werden dich niemals vergessen in unseren Herzen wirst du weiter leben. Und wenn wir vor unseren Schöpfer treten kannst du uns dort abholen.

  • #234

    Dorit Schmitz-Kollwitz, Ralph Schmitz (Donnerstag, 14 Juni 2018 16:08)

    Liebes Engelsreisen-Team,
    ... es ist schon so viel Schönes, Dankbares geschrieben worden...
    All' den Worten möchten wir uns von Herzen anschließen...
    Sie sind “die Engel auf Erden“...
    Dorit Schmitz-Kollwitz und Ralph Schmitz mit “Louis im Regenbogenland“

  • #233

    Silke und Dirk C. aus Essen (Mittwoch, 13 Juni 2018 12:49)

    ….wir wollten mit unseren Katzen eigentlich wie auch in den letzten Jahren einen unbeschwerten Urlaub Ende April in Heiligenhafen verbringen….leider hat es uns dann umso härter getroffen, als wir vor die plötzliche Entscheidung gestellt wurden unseren Kater Filou nach 14 Jahren von uns gehen zu lassen.
    Frau Mory hat uns sehr einfühlsam bei der Entscheidung begleitet und hat alles gegeben, dass wir wieder gemeinsam mit ihm nach Urlaubsende als Familie nach Hause fahren konnten.
    Danke für Alles! Wir sind froh, dass wir Sie in unserer größten Not gefunden haben!

  • #232

    Dennis Theisinger (Donnerstag, 07 Juni 2018 18:46)

    Liebes Engelsreisen Team.

    Vor fast einem Jahr habt Ihr uns mit Eurer herzlichen Art unglaublich dabei geholfen von unserem geliebten Kater Abschied zu nehmen. Ich habe es viel zu lange vor mir her geschoben, Euch noch einmal von Herzen für alles zu danken. Vom ersten Kontakt am Telefon, über die Übergabe des Katers in Ahrensbök bis hin zur Abholung seiner kleinen Urne hatten wir jederzeit das Gefühl irgendwie zu Hause zu sein. Anders kann ich es nicht beschreiben. Einen respektvolleren und würdevolleren Rahmen und Umgang kann ich mir nicht vorstellen. Dafür sind wir Euch nach wie vor unendlich dankbar. Wir werden auf jeden Fall wieder zu Euch kommen, auch wenn wir natürlich hoffen, dass es noch möglichst lange dauert :).

    Es ist wirklich schön, dass es Euch gibt und Ihr so vielen Menschen so viel gebt....
    Danke für alles
    Herzliche Grüße aus Kiel,
    Dennis

  • #231

    heike weißbrich 24.5.2018 (Donnerstag, 24 Mai 2018 21:36)

    liebes engelreisen team,
    heute ist mein james zurück gekommen
    ich kann es mit worten nicht ausdrücken
    wie liebevoll ihr alles gestaltet habt.
    die zeit die sich für uns genommen wurde bei der abholung und auch heute beim wiederbringen ist unbezahlbar.
    kann nur 1000 dank sagen für alles
    fühlte mich sehr gut aufgehoben und somit auch mein james
    seit lieb gedrückt ❤lichen dank heike

  • #230

    Sonja Freise (Samstag, 12 Mai 2018 10:53)

    Vielen Dank für die tolle Beratung und liebevolle Begleitung durch den schweren Abschied unserer 15 jährigen Hündin Püppi.Frau Fricke führt ihre Arbeit wirklich mit Herz und Seele aus.Es ist schön,das Püppi wieder zu Hause ist.Danke für die Karte und den Engel.

  • #229

    Jürgen Reimers (Freitag, 04 Mai 2018 22:13)

    Am 27.04.18 hat uns nach 14 Jahren unser Paul verlassen. Wir wussten seit Dezember, das Paul an Krebs erkrankt war und hatten Zeit uns auf seinen Abschied vorzubereiten. Trotzdem kam alles letzten Freitagabend zu schnell. Als wir am Abend dann mit Engelsreisen telefoniert haben, wurden wir liebevoll und zugewandt in unserer Trauer abgeholt und begleitet. Über alle Schritte wurden wir freundlich und sehr einfühlsam in Kenntnis gesetzt. Pauls Rückführung am heutigen Freitag wurde mit Zeit und sehr lieber Anteilnahme durchgeführt. Liebes , tolles Team von Engelsreisen, Ihr seit das schönste und beste, das einem passieren kann, wenn einen der haarige Freund verlässt. Danke für eure Begleitung in dieser schweren Zeit und trotz der Trauer möchten wir euch in die Arme schließen und schlicht „ Danke“ sagen. Christina & Jürgen Reimers

  • #228

    Kirsten Leichtfuß (Sonntag, 29 April 2018 16:25)

    Liebes Engelsreisen-Team,

    am 14.04. musste ich meine Sheltie-Hündin "Sunny" über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Im November 2017 bekam ich die Diagnose "aggressiver Lymphdrüsenkrebs" und mir wurde gesagt, ich sollte jede Stunde mit Sunny genießen. Ich habe sie mit zur Arbeit genommen und war so rund um die Uhr mit ihr zusammen. Sie fand es toll, weil alle meine Kollegen und auch die Chefs total vernarrt in sie waren. Sunny hat sich tapfer gehalten - ich hatte immer Angst, dass ich den richtigen Zeitpunkt verpasse, sie gehen zu lassen, ohne dass Sunny leiden muss. Aber auch da hat sie mir geholfen. Ihren Blick werde ich nie vergessen.

    Sie war so eine hübsche und liebe Hündin, die leider nur 10 Jahre alt werden dufte. Sie fehlt mir.

    Liebes Engelsreisen-Team, Sie haben mir das Gefühl gegeben, Sunny in die richtigen Hände gegeben zu haben. Sie waren flexibel, pünktlich und sehr herzlich und haben sich viel Zeit genommen. Dafür möchte ich mich noch einmal bei Ihnen bedanken.



    Kirsten Leichtfuß aus Eckernförde

  • #227

    Martina Tost (Sonntag, 29 April 2018 11:02)

    Liebes Engelsreisen-Team!

    Der Schmerz ist kaum auszuhalten; am 03.07.2017 mußten wir unseren geliebten Chico, im stolzen Alter von 18 Jahren, über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Jetzt am 23.04.2018 verstarb plötzlich und unerwartet unser Benno aus Rumänien. Er hatte nur 7 Monate bei uns und folgte Chico. Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Schack und Frau Mory bedanken. Sie haben Beide unseren Chico und Benno liebevoll und würdevoll auf Ihren letzten Weg begleitet und uns Hinterbliebenden mit viel Einfühlungsvermögen und tröstenden Worten Kraft gegeben.

    Vielen herzlichen Dank für alles und liebe Grüße

    Martina Tost und Stefan Hagl

  • #226

    Edeltraud Hopfinger (Samstag, 28 April 2018 23:32)

    Liebes Engelsreisen- Team,
    Am 27.03.2018 wurde unser Colli Jarvis bei uns zu Hause eingeschläfert. Schon 11/2 Std. später hat Herr Schack ihn abgeholt und fast genau so schnell uns wieder zurück gebracht. Wir haben Jarvis Asche so liebevoll, in einer kleinen Truhe, mit Schmetterling verziert, sehr würdevoll von Herrn Schack überreicht bekommen. Ganz besonders berührt hat uns Jarvis letzter Gruß, der Abdruck seiner Pfoten "und immer sind irgendwo Deine Spuren"!
    Wir bedanken uns ganz herzlich für diese wunderbare Erinnerung, auch für den kleinen Engel.
    Herr Schack und sein Team haben uns sehr einfühlsam, einfach perfekt begleitet. Wir können Engelsreisen nur weiter empfehlen.
    Vielen Dank
    Günther und Edeltraud Hopfinger

  • #225

    Silke Remisch-Düwel (Donnerstag, 26 April 2018 21:47)

    Liebes Engel-Team, Liebe Frau Mory,

    am 29.01.18 haben sie mich liebevoll begleitet beim Abschied von meiner Hündin Tessy. Ich bin immer noch unendlich traurig und finde auch kaum Worte zu beschreiben wie würdevoll sie Tessy mit genommen haben.

    Nach einer Woche kam sie wieder zu uns und steht seither auf der Anrichte im Wohnzimmer mit Engel, Bild und natürlich dem tollen Pfoten Abdruck.

    Vielen lieben Dank an sie Frau Mory und natürlich auch das gesamte Team

    Silke Remisch-Düwel aus Preetz

  • #224

    Ines Salvadori (Mittwoch, 25 April 2018 20:02)

    Liebes Engelsreisen - Team,

    Wir sind immer noch traurig, dass Luna nicht mehr bei uns ist. Am 3.04. mussten wir von unserer 15 jährigen Dalmatiner-Mix Hündin Abschied nehmen. Danke für die nette und liebevolle Betreuung durch Frau Fricke, die noch spät abends zu uns kam.
    Wir haben uns sehr über den Pfotenabdruck gefreut, der mit der Post kam. Er schmückt jetzt ein Leinwandbild von Luna.

    Vielen lieben Dank Ihnen allen!!!! Es ist schön zu wissen, dass die Tiere auch nach dem Tod respektvoll und würdevoll behandelt werden.

    Liebe Grüße
    Familie Salvadori

  • #223

    Thorsten Böge (Freitag, 13 April 2018 20:18)

    Liebes Engelteam
    Es tut immer noch sehr weh,ohne unseren Max.Ihr seid sehr einfühlsam mit uns umgegangen.Es wurde sich sehr viel Zeit für uns genommen,das tat uns richtig gut.Es hat alles sehr gut geklappt.Schön das es euch gibt.Macht weiter so mit euer ehrlichen und tollen Art.Danke für alles.

    Thorsten und Bianka Böge aus Eckernförde

  • #222

    Yvonne Leyk (Donnerstag, 12 April 2018 13:35)

    Liebes Engelsreisen-Team,
    wir sind noch immer unsagbar traurig und unser Joshi fehlt jeden Tag. Aber wir sind so dankbar für eure ehrliche Anteilnahme und eure Mühe! Ihr habt ihn auf seiner letzten Reise begleitet und wieder nach Hause gebracht, das bedeutet uns unglaublich viel. Er bekommt nun einen Platz im Garten mit seinem eigenen Baum und seine Spuren bleiben für immer. Vielen Dank für alles! Eure Arbeit ist unfassbar wichtig und hat uns ehrlich Trost gespendet.
    Liebste Grüße
    Familie Leyk mit Joshi aus Kiel

  • #221

    Karin Ruppert (Montag, 02 April 2018 11:36)

    Liebe Frau Mory,Liebes Engelteam,
    ein herzliches Danke schön an Frau Mory, sie hat mich am Telefon so gut vorbereitet den letzten schweren WEG zu gehen und meinem Hund Bobek den Weg über die Regenbogen so leicht wie möglich zu machen .Loslassen und Gehenlassen .
    Jetzt ist Bobek wieder bei uns und bekommet einen schönen Platz im Garten.
    Vielen Dank für die lieben Andenken ,Pfotenabdruck ,Engel und die Karte .
    Durch die Anteilnahme und persönliche Betreuung war die Trauer leichter zu ertragen.
    Liebe Grüße von Fehmarn Karin Ruppert

  • #220

    Dagmar Diedrich mit Sonntag (Mittwoch, 28 März 2018 23:17)

    Liebe Frau Mory, liebes Engelteam,
    Am 8.3.18 ist mein Liebstes, mein Katerschatz Sonntag, über die Regenbogenbrücke gegangen... Viel zu früh, völlig unerwartet brauchte Gott einen Engel... Meinen Engel. Der kleine Fellball fehlt mir unsagbar. Wenn Worte fehlen, schickt die Seele Tränen. Frau Mory ist eine wundervolle, empathische Begleiterin. Meinen Muffi in ihrer Obhut zu wissen, war beruhigend. Sie haben es möglich gemacht, dass er wieder bei mir ist und immer bleiben wird. Seine süße Herzurne kuschelt sich in Muffis Decke, sein Engel bewacht ihn und immer sind irgendwo Sonntags Spuren. Sie haben mir die Trauer leichter gemacht. Ich bedanke mich dafür von ganzem Herzen. Ihre Dagmar Diedrich und Sonntag

  • #219

    Doris Buck-Köhler (Montag, 26 März 2018 19:05)

    Liebe Frau Mory,
    sie haben unsere Trauer, unsere Tränen um unseren fast 16 Jahre alten Border-Terrier Dio einfühlsam, akzeptierend mitgetragen. Sie haben mit Würde und Verständnis für alle Beteiligten unseren Dio nicht nur für die letzte Reise "abgeholt", sondern ihn uns auch wieder "nach Hause gebracht". Sie haben auch von sich erzählt und uns damit einen kleinen Teil an Ihrem persönlichen Erleben ihrer verstorbenen geliebten Tiere teilnehmen lassen. Dieses Verständnis hilft, gibt seelischen Beistand und Trost.
    Ihnen und allen Mitarbeitern einen innigen, herzlichen Dank

  • #218

    Chr. Borrock mit Cimba (Donnerstag, 22 März 2018 17:21)

    Habe großen Kummer durch den Tod meiner RR Hündin Cimba.Sie war ein Teil meines Lebens, und wird mir sehr fehlen.Durch die kompetente Beratung der Mitarbeiter der Tierbestattung Engelsreisen, wusste ich meinen Hund würdevoll betreut.
    Ich möchte auf diesem Wege Ihnen nochmal meinen herzlichen Dank sagen

  • #217

    Holger und Sandra Nedera (Montag, 19 März 2018 20:29)

    Liebes Team der Engelsreisen.
    Am 09.03.2018 ist unsere Französische Bulldogge Lucy im Alter von 12 Jahren in meinen Armen eingeschlafen. Wir sind unendlich traurig und können es kaum in Worte fassen Unser Dank gilt ihnen Frau Fricke und Herr Schack das sie uns in dieser schweren Zeit begleitet haben .Nun ist Lucy wieder bei uns
    Vielen Dank für alles.
    Liebe Grüße
    Holger u Sandra Nedera

  • #216

    Conny Bröker (Samstag, 17 März 2018 14:27)

    Liebe Familie Schack.
    Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Fürsorge und Unterstützung bedanken. Im Laufe der Jahre habe ich einige meiner Tiere gehen lassen müssen. Und ich bin so froh in Ihnen Menschen gefunden zu haben, die diesen Abschied so respekt- und liebevoll gestalten und begleiten. Gleiches gilt auch für Frau Annett Mori die sich jedes Mal so einfühlsam und verständnissvoll um meine Tiere und mich gekümmert hat.

    Ich möchte Ihnen auch nochmals - im Namen all meiner Tiere - für die schönen Sachspenden danken ! Ich habe mich sehr über dieses unerwartete Geschenk gefreut. Es hilft mir sehr den Tieren auf meinem kleinen Gnadenhof ein schönes und würdevolles Leben zu gestalten.

    Es wurde schon oft kommentiert, aber auch mir geht es so: Ich werde Ihnen jederzeit einen meiner kleinen Engel anvertrauen, wenn es an der Zeit ist.

    Mit den besten Wünschen für Sie und Ihr Team, Ihre Conny Bröker

  • #215

    M.Reiners (Freitag, 16 März 2018 08:03)

    Es ist mir ein Bedürfnis, Ihnen auch auf diesem Weg noch einmal herzlich zu danken für die liebe- und würdevolle Begleitung , die ich durch Sie nach dem Tod meines Katers Lucky erfahren durfte. Ich habe gemerkt, dass es Ihnen wirklich von Herzen nicht um Etwas sondern um Jemand geht - wie es auf Ihrer Startseite heißt. Dieses tiefe Verständnis der Trauer um einen tierischen Freund ist der einzige Trost, der einen in einem solchen schmerzlichen Moment des Abschiednehmenmüssens erreicht. Ich habe gepürt, dass ich meinen kleinen Kumpel in die richtigen Hände gegeben habe. Danke dafür!

  • #214

    Silbermann (Mittwoch, 14 März 2018 16:38)

    1000 Dank für Ihre Hilfe, Unterstützung und Ihr Verständnis. Wir fühlten uns so gut bei Ihnen aufgehoben. Sie geben das Gefühl nicht allein zu sein und das es vollkommen in Ordnung ist, wenn der Verlust des geliebten Tieres schmerzt, weil auch ein Familienmitglied gegangen ist. Wir wurden liebevoll von Ihnen begleitet und allein die Übergabe der Urne, unserer Bonny, war so unglaublich toll, das uns dies schon wieder ein Lächeln ins Gesicht gerufen hat, selbst unter Tränen. Wir danken Ihnen für alles, jedes nette Wort und jede Tat. Wir werden uns wieder für Sie entscheiden, wenn wir wieder diesen Weg gehen müssen, auch wenn hierfür hoffentlich noch einige Jahre verstreichen werden!
    Es grüßt herzlich, Familie Silbermann

  • #213

    Petra Ahrens und Julian Ahrens (Sonntag, 11 März 2018 20:04)

    Am 19. Februar, dem Geburtstag meines Sohnes, den meine Josie über alles liebte, stand die Welt um 21.15 Uhr einen Augenblick still! Ich musste eine längst fällige Entscheidung für mein geliebtes Katzenkind treffen. Eine Nierenkrankheit hat meinem Sonnenschein alle Kräfte geraubt. Viele Wochen haben wir gekämpft und gehofft. Aufgeben kam nicht in Frage! Doch wir wussten eigentlich, dass wir keine Chance hatten.

    Kaum in der Lage einen klaren Gedanken zu fassen, wählte ich am nächsten Vormittag die Nummer von Engelsreisen. Einer mir fremden Stimme weinte ich am Telefon meinen Kummer von der Seele und wurde auf eine ganz besondere Art und Weise verstanden. Frau Mory, lieben Dank für Ihre Worte, Ihr Mitgefühl und Ihr Verständnis. Ich vertraute Ihnen meine Josie an.

    Das Leben ist seither einsamer geworden. Keiner, der mich liebevoll schnurrend an der Haustür begrüßt. Keine lieben Weckversuche am Wochenende. Kein verständnisvoller Blick aus zwei liebevollen Katzenaugen. Mein Sohn und ich haben etwas ganz besonderes verloren. Wir weinen viele Tränen um unsere Josie und sind sehr dankbar, solch ein wundervolles aufrichtiges und liebevolles Wesen bei uns gehabt zu haben. Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können. Menschen, die für unseren Kummer kein Verständnis aufbringen, tun mir leid. Sie haben so viel verpasst in ihrem Leben.

    Josie, meine Maus! Wir werden dich nicht vergessen und du wirst immer in unseren Herzen sein!

    Danke nochmals, liebe Frau Mory und danke auch Frau Schack für die freundliche Antwort auf meine E-Mail.

  • #212

    Christiane Bruhn (Donnerstag, 08 März 2018 17:54)

    Vielen lieben Dank für die einfühlsame Begleitung, für die trostspendenden Worte, für die Umarmung...vielen lieben Dank dafür das Sie meinen über alles geliebten Elroy so würdevoll auf seinen letzten Weg begleitet haben.
    Ich fühlte mich zu jederzeit perfekt begleitet und beraten und kann Engelsreisen nur jedem empfehlen.
    Eine kleine Geschichte dazu: Elroy war ein Deutsche Dogge die nicht gerne auf die Waage ging. Ich musste sein Gewicht angeben und habe ihn 70 kg schwer gemacht. Herr Schack versicherte mir, das er Elroy nochmal wiegen würde, denn es würde einen preislichen Unterschied zwischen 69kg und 70kg geben. Danke für Ihre Ehrlichkeit, denn Elroy war tatsächlich 1kg leichter.

    Vielen herzlichen Dank für alles!

    Liebe Grüße, Christiane Bruhn

  • #211

    Gabriele und Nathalie Löw (Sonntag, 25 Februar 2018 13:00)

    Wir möchten unsere traurigste Zeit und die liebevolle Begleitung durch Engelsreisen hier nochmal dankend anrechnen!

    Unsere Akela ist am 02. September 17 in den Hundehimmel übergegangen. Liebevoll und mit viel Mitgefühl und Hochachtung wurde Sie von Engelsreisen abgeholt. Auch als uns die Urne gebracht wurde war ein so unglaublicher Respekt und eine Liebe seitens Engelsreisen da, dass wir beschlossen zukünftig alle unsere Hunde dort Ihren letzten Weg gehen zu lassen. Weil eine Bestattung nicht ehrenvoller und respektvoller für das geliebte Tier gehalten werden kann! Danke Engelsreisen, dass Ihr unser geliebtes Kelchen immer beim Namen Akela genannt habt und Sie auf die für Sie meist gebührende Art und Weise begleitet habt!

    Liebe Grüße Gabriele und Ihre Tochter Nathalie

  • #210

    Sylvia und Torsten Kallweit (Samstag, 17 Februar 2018 14:53)

    Am 6. Februar 2018 mussten wir uns schweren Herzens von unserem 15jährigen Schäferhund-Mischling Sam verabschieden.

    Wir wurden dabei von Herrn Schack und von Frau Fricke liebevoll und einfühlsam betreut.
    Vielen Dank dafür.

    Jetzt ist unser Sam in einer Urne wieder nach Hause gekommen.

    Engelsreisen werden wir gerne weiter empfehlen.

    LG. Sylvia und Torsten Kallweit

  • #209

    Diana u Lars Andersson aus Lübeck (Freitag, 16 Februar 2018 21:06)

    Liebes Team von Engelsreisen,
    wir möchten uns noch mal ganz herzlich bedanken für Eure tolle, einfühlsame Begleitung.
    Am 23.01.2018 mußten wir unseren geliebten Spike über die Regenbogenbrücke schicken. Das war der schwerste Weg in unserem Leben. Er durfte 14 1/2 Jahre alt werden. Er hatte ein sehr schönes Leben. Er war 1 1/2 Jahre, als wir ihn aus dem Tierheim holten. Er hat so schnell gelernt. Nur das Alleinbleiben das wollte er so gar nicht. Also was soll ich sagen; er hatte an 365 Tagen eine 24 h Betreuung. Das ging auch nur, weil ich von zu Hause aus gearbeitet habe. Das habe Ich / Wir so gern getan und wir würden auf alles verzichten, wenn wir ihn wieder hätten. Es war einfach so eine schöne Zeit mit ihm. Wir vermissen Ihn so sehr. Danke liebes Team von Engelsreisen "Ihr seid wundervoll". Ihr habt uns in der schwersten Zeit unseres Lebens sehr geholfen und unterstützt. L.G Fam. Andersson

  • #208

    Familie Wegner (Dienstag, 13 Februar 2018 15:48)

    Hallo,
    wir wollten uns nochmal für die Kremierung unserer Bayra bedanken!
    Es war sehr schön und sehr liebevoll Gestaltet! Auch wie Bayra abgeholt wurde!
    Wir sind einfach nur Begeistert, auch das so liebevoll und würdig mit ihr umgegangen wurde.
    Auch wenn man Anrief, war es nicht wie bei anderen Tierbestattern kühl und Herzlos, sondern immer mit einem Lächeln in der Stimme und dem Gefühl, dass es wirklich einem leid tut und nicht einfach nur daher gesagt wurde.
    Auch als ich anrief um zu fragen wann Bayra nach Hause kommt, wusste man sofort wer Bayra ist, was einem nochmal ein super schönes und warmes Gefühl gab.
    Es war so schön von Ihrer Mitarbeiterin am Telefon ein ganz liebes und warmes "Achja, die liebe Bayra" zu hören.

    Man hatte nie das Gefühl einfach einen Hund von vielen zu haben.
    Auch Bayras persönlicher Gruß hat uns sehr berührt!
    Hatte ich mir doch genau sowas von Bayra immer gewünscht und mein Mann und ich sprachen 2 Tage vor ihrem Tod noch davon, so etwas von unseren Hunden zu machen.
    Dann kam Bayras plötzlicher Tod und alles war anders... und ohne das Herr Schack es wusste, hat er uns ein riesen großes Geschenk gemacht!

    Vielen vielen Lieben Dank Herr Schack =)
    Wir sind Ihnen unendlich Dankbar, dass Sie unsere Bayra auf ihrem letztem Weg so liebevoll und würdevoll Begleitet haben!
    Bayra hätte Sie sehr gemocht!

    Unser Dank gilt natürlich auch dem restlichen Team von Engelsreisen

    Ganz liebe Grüße von der Schlei
    Familie Wegner

  • #207

    Fam. Meier aus Lübeck (11.02.2018 (Sonntag, 11 Februar 2018 18:42)


    Wir mußten leider Anfang Dezember unsere kleine Hünden Gina über die Regenbogenbrücke schicken. Dieses war ein sehr trauriger Schritt, aber wir fühlten uns sehr gut aufgehoben bei der Tierbestattung Engelsreisen. Wir können jedem dieses Unternehmen sehr weiter empfehlen ! Das war das Beste, was wir für unsere Gina zum Schluß noch tun konnten. Nochmals Vielen Dank für die tolle Beratung und Begleitung in dieser schweren Zeit. LG Fam. Meier aus Lübeck

  • #206

    N+C Panier (Sonntag, 04 Februar 2018 19:04)

    Unsere Jack Russel Hündin Tipsie müssten wir schweren Herzens am 26.1. ins Regenbogen Land ziehen lassen. Nach schwerer Krankheit hat uns unser Tierarzt am 25.1 gesagt das es jetzt an der Zeit ist die kleine gehen zu lassen. Es war und ist so schwer für uns gewesen nach 15,5 Jahren Abschied zu nehmen. Wir wissen das es für Tipsie das Beste ist, aber sie hat ein großes Loch im Herzen hinterlassen. Unser Tierarzt hat uns " Engelsreisen" empfohlen weil eins war für uns klar sie soll nicht begraben werden sondern bei uns im Haus bleiben. Tipsie liebte die Wärme und lag immer da wo es am wärmsten war. Wir haben dann am Donnerstag bei Engelsreisen angerufen und fühlten uns sehr gut da aufgehoben.
    Als unsere kleine eingeschlafen ist kam so wie besprochen eine halbe Stunde später Frau Fricke und ist so liebevoll zu Tipsie gegangen das war für uns aus trauernde Familie sehr angenehm. Das ruhige und Respekt volle unsere Hündin gegenüber tat uns gut. Auch hat Frau Fricke sich auf unsere Tochter 9 Jahre gut eingelassen und hat ihr erklärt das Tipsie jetzt im Regenbogen Land ist wo ein Wurst Baum steht. Wir haben Tipsie guten Gewissens auf ihren letzten Weg gegeben. Vielen Dank Frau Fricke.
    Jetzt ist unsere Tipsie wieder zu Hause und mit ihr haben wir ihre Pfoten Abdrücke bekommen das war eine schöne Überraschung und wir sind sehr dankbar dafür.
    Wir bedanken uns recht herzlich an das Team Engelsreisen sie haben uns viel Kraft gegeben bei diesem schweren Gang.

  • #205

    G.+R.Kracke (Sonntag, 28 Januar 2018 16:00)

    —— Sonntag 28.01.2018——


    Unsere Rhodesian Ridback Hündin Dhonzika hat uns 9 Jahre,11 Monate und 17 Tage begleiten dürfen.Leider war sie schon sehr krank und schwach jedoch ohne Schmerzen lt.einiger Tierärzte.
    Daher sind wir zum Jahreswechsel auch noch mit ihr an die See in den Urlaub gefahren.Dort hat sie sich immer sehr wohl gefühlt.Dieses Mal sollte es allerdings ihr letzter Urlaub sein.�
    Nachdem sie immer schwächer wurde und auch nicht mehr mit ans Meer wollte,mußten wir für uns die schwerste Entscheidung im Sinne des Tieres treffen.
    Wir haben dort eine ganz liebe Tierärztin gefunden die unser Leid nachempfunden hat und uns bei dieser Entscheidung die Kraft gab diesen Schritt zu gehen. Weiterhin hat sie uns die „Engelsreisen“ empfohlen wo wir im Nachgang sehr dankbar dafür sind. Dieses Unternehmen versteht es wahrlich einem Tierbesitzer den richtigeb Ort zum trauern zu geben und würdevoll Abschied zu nehmen.Wir bekamen noch ein wunderschönes Andenken von unserem Hund �ohne dies vorher in Auftrag gegeben zu haben.
    Aus diesem Grund welches uns die Anteilnahme zeigte,werden wir stets die „Engelsreisen“ immer weiter empfehlen.

    Herzlichen Dank an das ganze Team.

  • #204

    Nina N. (Mittwoch, 24 Januar 2018 13:32)

    Nach einem langen, glücklichen & erfüllten Katzenleben musste ich meinen Engel für mich noch immer viel zu früh gehen lassen.
    Friedlich und sanft ist meine Maus bei mir Zuhause eingeschlafen und hat mir diese Entscheidung abgenommen.
    Diese Entscheidung hat sie am Abend von einem Samstag auf Sonntag getroffen und überfordert mit meiner Trauer und unter Schock wusste ich zunächst gar nicht, wie ich handeln soll.
    Auch, wenn ich den Gedanken des Abschied nie an mich heranlassen wollte und auch nicht so richtig konnte, hatte ich mich für mich doch damit beschäftigt, wie ich meiner Katze einen würdevollen Abschied bereiten kann und war mir sicher, dass ich sie gerne kremieren lassen möchte.
    Ich habe am besagten Samstag Abend zunächst in der Tierklinik angerufen und dann bei der Tierbestattung.
    Sofort als ich mit Frau Fricke telefoniert habe, habe ich gespürt, dass der Umgang ein liebevoller, wertschätzender und ganz besonderer ist und habe mich dafür entschieden, meinen Engel auf ihrem letzten Weg mit Engelsreisen reisen zu lassen.
    Frau Fricke hat mir angeboten, noch am selben Abend zu kommen, was ich auch angenommen habe.
    Durch ihre unglaublich ruhige und liebevolle, von Respekt, Empathie und Wertschätzung geprägte Art, war es mir möglich, mich ganz in Ruhe zu verabschieden und meine Maus guten Gefühls auf ihre letzte Reise gehen zu lassen.
    Nun ist mein Engel wieder bei mir Zuhause und auch an diesem Tag hat sich mein Eindruck von Frau Fricke noch einmal bestätigt.
    Ich möchte mich ganz herzlich für die genommene Zeit bedanken und vor allem für den würdevollen und liebevollen letzten Weg, den meine Katze mit Ihnen gehen durfte.

    Danke!

  • #203

    Familie Hansen aus Kiel (Dienstag, 23 Januar 2018 17:28)

    Als im November 2017 unsere zwei Katzen aufgrund ihrer Krankheiten beide innerhalb von 3 Wochen eingeschläfert werden mussten, brach für uns eine Welt zusammen.
    Das war und ist eines der traurigsten Ereignisse unseres Lebens.
    Ich habe auf noch viele Lebensjahre mit ihnen gehofft und wurde von Gott enttäuscht. Das einzige, was mir wirklich dabei geholfen hat, die schwere Zeit durchzustehen, ist mein Glaube daran, dass ihre Seelen nach dem irdischen Tod weiter im "Himmel" leben und bei Gott sind.
    Das hat uns sehr viel Kraft und Zuversicht gegeben.
    Wir danken euch beiden Katzen für jeden Moment und lieben euch für immer :) !!!

    Bei dem Team von Engelsreisen bedanken wir uns auch sehr, dass wir durch das soziale Projekt die Möglichkeit hatten diese Bestattung zu nutzen. Vielen Dank! Das war eine riesen Erleichterung, vor allem, dass Sie die Katzen nach deren Einschläferung so schnell vom Tierarzt abgeholt haben und wir uns dadurch um uns und die Trauerverarbeitung kümmern konnten.
    Die anschließende Nachricht, die Katzen seien jetzt bei Ihnen hat uns gut getan und über die Post mit den Pfotenabdrücken haben wir uns sehr gefreut!
    Wir freuen uns, Engelsreisen jetzt zu kennen und schätzen sehr, dass Sie Herzenskraft in Ihre Arbeit stecken.
    Liebe Grüße

  • #202

    Maren Witten (Samstag, 20 Januar 2018 13:04)

    ....... wenn der Weg zu Ende ist......

    ich bin traurig, Kay jetzt schon gehen lassen zu müssen
    und ich bin dankbar, ihn fast 12 Jahre immer an meiner Seite gehabt zu haben.

    Mit der Pfötchenkarte ist er auf leisen Sohlen wieder nach Hause gekommen,
    jetzt paßt das kleine Engelchen auf ihn auf.

    Ihre Beschreibung von der grünen Blumenwiese und den immer blühenden Bäumen
    hat mir ein sehr schönes Bild vermittelt.....
    Danke, liebe Frau Mory, Ihr Mitgefühl und der würdevolle Umgang mit meinem Kay auf
    dem Weg zum Regenbogen macht alles etwas erträglicher.

    Ein großes Dankeschön noch einmal an Sie und Ihr Team für diesen würdigen Abschied.

  • #201

    Marion & Christian Schott (Sonntag, 14 Januar 2018 15:56)

    Liebes Team von Engelsreisen, am 13. Dezember mussten wir unsere Mieze Tanjura über die Regenbogenbrücke gehen lassen, leider durfte sie Ihren 16. Geburtstag an Heiligabend nicht mehr erleben. Wir sind noch immer sehr, sehr traurig ... . Bedanken möchten wir uns aber heute bei Ihnen - insbesondere bei Frau Fricke und Herrn Schack - für die einfühlsame Betreuung. Tröstlich ist, die Urne und der kleine Engel stehen jetzt, begleitet von einer immer frischen weißen Rose, bei uns. Die Tatzenabdrücke unserer Kleinen werden wir rahmen lassen.
    Vielen Dank !

  • #200

    Kristina Krasensky (Mittwoch, 27 Dezember 2017 23:30)

    Am 15. Dezember mußten wir unseren geliebten Boxer Enno gehen lassen. Er war elfdreiviertel Jahre alt und sehr krank. Es ist eine sehr schmerzliche Erfahrung, auch für meine Familie. Mein Mann und meine Kinder haben sich von Enno zu Hause verabschiedet bevor er eingeschläfert wurde. Da unsere Kinder noch recht klein sind, ist mein Mann mit ihnen weggefahren.Dr. Schubert kam mit seiner Helferin ins Haus und so konnte Enno zu Hause einschlafen. An dieser Stelle, herzlichen Dank für den Hausbesuch!
    Im Vorfeld habe ich mich schon über Tierbestattungsmöglichkeiten informiert und habe nur Positives von dem Team der Engelsreisen gehört. Nun war es soweit und ich nahm den Kontakt auf. Ich fühlte mich sehr angenommen in meiner Trauer und war dann überrascht und auch erfreut, daß Sie ,liebe Frau Fricke , vor meiner Tür standen. Das sollte so sein! Zur Erklärung, Frau Fricke kannte unseren Enno auch zu seinen Lebzeiten. Das war für mich besonders schön, da wir nun noch etwas über Enno sprechen konnten. Sie haben sich unheimlich viel Zeit genommen. Raum und Zeit schienen still zu stehen... Vielen lieben Dank dafür! Auch möchten wir uns herzlich für die Pfotenabdrücke, die Erinnerungskarte und den Engel bedanken. Gerade meinen Kindern hat das gutgetan bzw. gefallen. Es war alles sehr würdevoll. Inzwischen ist Enno in unserem Garten in seinem Lieblingsbeet, in dem er immer gern gelegen und auch zum Teil gebuddelt hat, beerdigt.
    Nochmals herzlichen Dank an Frau Fricke und das Team der Engelsreiesen für die würde- und liebevolle Begleitung auf Enno's letzer Reise.