Gästebuch

Kommentare: 168
  • #168

    Fam. Vincenti (Sonntag, 16 Juli 2017 19:22)

    Liebes Engelsreisen-Team,

    am 07.07.2017 mussten wir unseren lieben Ritchie im Alter von 12 Jahren gehen lassen.
    Ein besonderes Dankeschön möchten wir Frau Mory für die liebevolle Begleitung und einfühlsame Unterstützung aussprechen.
    Die wunderschöne Herz-Urne, die Pfotenabdrücke sowie die Erinnerungskarte haben im Wohnzimmer einen wunderschönen Platz gefunden.
    Danke für alles

    Mit lieben Grüßen
    Fam. Vincenti

  • #167

    Familie Bonde und Matthiesen (Freitag, 14 Juli 2017 20:25)

    Wir möchten uns hier noch einmal ganz recht herzlich bei Engelsreisen und ganz besonders bei Frau Mory bedanken.
    Es war sehr toll wie einfühlsam,beruhigend und etwas aufheiternd sie auf uns eingewirkt hat.
    Heute war der Tag den wir schon sehnsüchtig erwartet hatten,seit dem unsere Bonny auf Engelsreise ging,wurde sie uns in einer schönen Urne durch Frau Mory wieder nachhause gebracht.
    Hierfür noch einmal vielen vielen dank für ihre wirklich schöne Begleitung.
    Wir sind ihnen sehr dankbar für alles.

  • #166

    Fam. Lühr / Hund WHWT Cracy (Mittwoch, 12 Juli 2017 17:26)

    Wir möchten uns ganz herzlich für die liebevolle Begleitung zur Einäscherung unserer geliebten "Cracy" bedanken. Trotz aller Traurigkeit über den Heimgang von "Cracy" war es für uns eine tolle Erfahrung von Frau Muri in einfühlsamer Weise begleitet zu werden.
    Vielen, vielen Dank es hat uns sehr gut getan.

  • #165

    Madeleine Linck (Samstag, 08 Juli 2017 19:34)

    Liebes Engelsreiseteam,
    als wir uns am Samstag den 01.07.17 schweren Herzens von unserer 11-jährigen Luna verabschieden mussten, waren Sie ohne wenn und aber sofort für uns da. Ihre große Anteilnahme und Ihre tröstenden Worten halfen speziell mir über die ersten schweren Stunden hinweg. Mit viel Liebe und in ruhigen Gesprächen haben wir die geeignetste Urne für unser Mäuschen gefunden - und da sie nun bei uns zu Hause ist, muss ich gestehen, dass sie noch deutlich ansprechender aussieht als im Katalog. Als mir Katharina die Karte von Lunis Pfotenabdrücke überreichte,kamen mir gleich wieder die Tränen. Aber die ruhige Art von Katharina und das freundliche Gesicht trösteten mich in diesem Moment enorm.
    Alles in Allem schulden wir Ihnen einen ganz, ganz großes Dankeschön.

  • #164

    Flocke (Montag, 03 Juli 2017 20:56)

    Liebes Engelsreisenteam. Meine Flocke ist gegangen um im Himmel Mäuse zu fangen..... mit ganz viel Anteilnahme und Herzlichkeit habt ihr mich und meine Flocke begleitet. Für jedes Lächeln von euch und jede schweigende Minute möchte ich mich bedanken. Ich wusste, es geht mir mit euch gut in diesem traurigen Moment und deshalb noch vielmals danke an Frau Fricke für die Heimbringung meines Engels...

  • #163

    Claudia Schopphoff (Donnerstag, 22 Juni 2017 14:29)

    Im Januar musste mein Hund Balu nach 16 Jahren eingeschläfert werden.
    Ich möchte mich bei Engelsreisen für die verständnisvolle und professionelle Begleitung bedanken - der respektvolle Umgang hat mir sehr gut getan.

    Außerdem waren sie schnell da und gut erreichbar.

  • #162

    Manuela (Dienstag, 20 Juni 2017 20:48)

    Ich möchte mich bedanken, wir durften durch ihre Hilfe würdevoll abschied nehmen. Sind unendlich dankbar für die lieben Worte und die tröstenden Gesten. Ich würde jeder zeit mich wieder an sie wenden. Nun hoffe ich, das wir den Verlust von unserer Shania verarbeiten können. Die nun wieder mit ihren animar vereint ist.Shania mußte ich am 14.6.17 und animar am 16.9.16 gehen lassen
    Es sollte mehr solche Menschen geben wie sie hr.schack danke Ihnen vom ganzen herzen.

  • #161

    Britta Kraski (Sonntag, 18 Juni 2017 12:16)

    Liebes Engelreisen-Team,

    Am 06.06.2017 mußte ich meinen über alles geliebten kleinen Sha-luuh (Tibet -Terrier)nach einem
    Bösartigem Tumor Befall gehen lassen.Ich habe mich schon am SA.vor dem eigendlichen schweren Tag mit der Tierbestattung Engelsreisen in Verbindung gesetzt.Erst am Telf.mit Herrn Schack u.nur 1.Std.später mit meinem Sha-luuh u.Hern Schack persönlich im Engelreisen Büro.Wir beide fühlten uns bei Herrn Schack bestens aufgehoben mit seinen mitfühlenden Worten u.seiner Herzlichkeit.Wir haben alles in Ruhe mit Ihm mit seiner Engelsgeduld besprochen können u.die Urne ausgesucht.Es war ein sehr schwerer Weg für uns dieses schon vorher zu tun aber durch die Hervorragende liebevolle Hilfe durch Herrn Schack hat es uns viel Kraft gegeben den schlimmen Tag zu schaffen.Die Einfühlsamkeit u.die Herzigkeit während der Trauer
    der Würdevoller Umgang mit meinem Hund wahren Einzigartig.Und auch die Rückbringung meiner Urne mit meinem kleinen war sehr liebevoll u.einfühlsam.Ich Bedanke mich sehr sehr Herzlich beim ganzen Team die so etwas möglich machen.Mein besonderer Dank gilt Herrn Schack von ganzem Herzen.Für jeden Tierliebhaber in Not bestenes weiterzuempfehlen.Tausend Dank!
    Herzliche Grüsse von
    Britta Kraski

  • #160

    Jürgen Landau (Mittwoch, 14 Juni 2017 10:47)

    Liebes Engelsreisen -Team.

    Am 5.6.2017 musste ich meine Hündin Kira über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
    Ich bin dann im Internet auf Tierbestattung Engelsreisen gekommen. Nach einem Telefonischen Gespräch mit Herrn Schack habe ich mir gedacht. Da ist meine Kira in guten Händen. Bei dem Persönlichen Gespräch mit Herrn Schack fühlte ich mich in meiner Trauer sehr geborgen. Herr Schack war sehr freundlich und die Beratung bei der Auswahl der Urne wahr sehr gut.
    Am 9.5. hat mir Herr Schack die Urne mit meiner Kira wieder nach Hause gebracht. Ich möchte mich bei dem Engelsreisen-Team sehr Herzlich für die gute Betreuung bedanken.

    Machen sie bitte so weiter.

  • #159

    Barbii und Andreas Kröplin (Dienstag, 13 Juni 2017 19:47)

    Liebes Engelsreisen Team ,
    Von ganzem ♥️ Herzen möchte wir uns bei Ihnen bedanken , dass sie unseren Labrador Barni ,auf dem letzten Weg , so liebevoll begleitet haben .
    Ihre Kompetenz, Zuverlässigkeit, Empathie und ihre sofortige Präsenz waren eine große Säule für uns !

    Ich kann es nur jedem Tierliebhaber empfehlen, sich diesen qualifizierten und warmherzigen Menschen anzuvertrauen.

    Wir persönlich , können noch erwähnen, dass der Abschieds Schmerz durch die besondere Betreuung durch Frau Mori , extrem gelindert wurde .

    Familie Kröplin aus Lübeck
    l

  • #158

    Nina Jordan-Gille und Detlef Gille (Samstag, 10 Juni 2017 20:51)

    Am 02.06.2017 ist unser geliebter Don gestorben. Er war ein Tierschutzhund aus Russland und wurde dort misshandelt. Er hat als Straßenhund leben müssen und war demzufolge unterernährt und krank. Aber er hat sehr gern gelebt, mit uns gekuschelt und besonders gern mit uns gefrühstückt. Don war immer tapfer, geduldig lieb und dankbar. Er war der tollste Hund, den man sich vorstellen kann. Fünf Jahre durften wir ihn haben, dann ist er leider über die � Regenbogenbrücke gegangen. Das hat uns tief getroffen und wir haben es nicht über das Herz gebracht, ihn einfach in der Erde zu begraben. Wir sind mit ihm nach telefonischer Absprache zu Engelsreisen gefahren. Dort hat man ihn in einen schönen Korb gelegt und wir konnten in aller Ruhe nochmal Abschied von ihm nehmen. Wir wurden von Frau Schack einfühlsam und kompetent beraten; man fühlte sich in seiner Trauer sehr gut aufgehoben.
    Wir hatten ein gutes Gefühl, Don dort zu lassen.
    Jetzt haben wir Don in einer wunderschönen Urne abgeholt. Frau Mory war sehr lieb und hat sich viel Zeit für uns genommen. Wir haben eine sehr süße Karte mit Don's Pfotenabdrücken und einen Schutzengel bekommen, was uns sehr gerührt hat.
    Wir können Engelsreisen jedem empfehlen, der Wert darauf legt, seinen Hund würdevoll zu bestatten. Wir würden uns im Falle eines Falles wieder an Engelsreisen wenden; auf wenn wir hoffen, dass das noch lange, lange dauern wird!

  • #157

    I. Verthein (Dienstag, 06 Juni 2017 15:49)

    Liebes Engelsreisen-Team,

    am 27. März 2017 musste ich meinen 17 jährigen Kater einschläfern lassen. Ich habe mich an "Engelsreisen" gewandt und bin trotz der traurigen Umstände sehr zufrieden mit der telefonischen Beratung und der Begleitung gewesen. Ich würde "Engelsreisen" jederzeit weiter empfehlen und sage noch einmal DANKE.

  • #156

    Friebe Bärbel (Sonntag, 04 Juni 2017 20:20)

    Am 1.3.2017 ist unser Rauhhaardackel Geo eingeschlafen... mit 17 Jahren.Er starb an Altersschwäche und wir durften ihn bis ans Ende begleiten und selbst im Sterbeprozeß war er ein geduldiger, dankbarer Hund. Er war ein treuer Freund und wir sind dankbar, dass er würdevoll ins Regenbogenland kam. Besonders schön fanden wir den Pfotenabdruck.
    Die Engelsreisen haben uns sehr gut beraten und wir können sie nur weiterempfehlen.
    Nochmals vielen Dank.

  • #155

    Daniela und Rudi Pellatz (Montag, 29 Mai 2017 17:57)

    Am 17. Mai mussten wir unseren geliebten Jardis von uns gehen lassen. Wir haben unseren Liebling einen würdevollen Abschied versprochen und sind zu den Engelsreisen gekommen, wir könnten auch sagen, die Engelsreisen haben uns gefunden. Wie wir diese wunderbaren Menschen erleben durften, können wir kaum in Worte fassen. Schöner und einfühlsamer geht es nicht.
    Frau Mory und auch Herr Schack haben uns Mut und Kraft gegeben, denn der Schmerz ist unendlich groß. Unseren Schatz haben sie mit Würde, ganz viel Liebe und Respekt auf seinen letzten Weg begleitet. Die Engelsreisen haben unser vollstes Vertrauen, ganz, ganz lieben Dank
    für alles.

  • #154

    Pook/Klemm (Sonntag, 21 Mai 2017 18:06)

    Nachdem wir von der Diagnose unsere Trude erfahren haben mussten wir uns mit dem Thema auseinander setzen. Das erste Info Gespräch war sehr angenehm und man hatte sofort das Gefühl bei der richtigen Adresse zu sein der erste Eindruck ist der wichtige. Es gab eine einfühlsame Information über Preise und Ablauf. Auch das man jeder Zeit für uns da ist fand ich als sehr angenehm. Als der Tag des Abschied kam und Ihre Firma unsere Trude ab holte waren wir in unserer Entscheidung Engelsreisen genau die richtige Entscheidung war um den letzten Gang unserer Trude zu begleiten lassen. Auch als wir die Urne und ihren letzten Gruß nach Hause bekamen war alles sehr harmonisch.Wenn unser Flash soweit ist werden wir wieder auf die Firma zurückgreifen. Vielen Dank an Herr Schack und sein Team.

  • #153

    Waldemar Marchewicz (Montag, 15 Mai 2017 21:28)

    Liebes Engelsreisen Team,
    am 12.04.2017 ist unser lieber Dudi von uns gegangen. Wir sind dankbar für die liebevolle Begleitung von Engelsreisen in dieser sehr
    schwierigen Zeit.
    Vielen Dank Engelsreisen!
    Liebe Grüsse
    Familie Marchewicz.

  • #152

    Helen Gerbrecht (Mittwoch, 10 Mai 2017 11:21)

    Lieber Herr Schack,
    nachdem wir unseren geliebten kleinen Begleiter und Freund Leo nach 16 Jahren gehen lassen mussten war unsere Trauer riesig.Ihr so achtsamer Umgang mit unserem verstorbenen Freund hat uns sehr geholfen und ich möchte Sie uneingeschränkt an Menschen weiterempfehlen die sich von Ihrem geliebten Tier für immer trennen müssen, vielen Dank .

  • #151

    Sabine P (Dienstag, 09 Mai 2017 15:36)

    Vielen lieben Dank für das nette Geschenk, die Karte mit den Fußabdrücken von Mojak hat jetzt einen Ehrenplatz.

    Auch das er auf seiner letzten Reise nicht alleine war, er liebte es immer welche um sich haben und das sein Platz so ein wundervoller Ort ist.

    Danke an Euch

  • #150

    Birgit W. (Samstag, 06 Mai 2017 13:03)

    Innerhalb von nur 2 Monaten meine zwei geliebten Katzen zu verlieren, ist mit das Schlimmste, was ich bisher erleben mußte. Sie jetzt wieder zu Hause zu haben, ist nur ein kleiner Trost, aber es ist ein Trost. Danke für die zuverlässige und liebevolle Betreuung. Ich bin so froh, Sie für den letzten Weg meiner beiden ausgewählt zu haben.

  • #149

    Wiebke Vogt (Freitag, 05 Mai 2017 08:15)

    Liebe Frau Mory
    vielen Dank für die würdevolle Bestattung von meinem Carlos
    Besser und würdevoller geht nicht
    vielen Dank an dieser Stelle auch an das Tierhotel Großenaspe .
    Beide haben trotz des traurigen Anlasses gute und sehr sehr würdevolle Arbeit geleistet.

  • #148

    Harald Meier (Montag, 01 Mai 2017 14:04)

    Vielen Dank, dass Sie unseren lieben Deutsch Drahthaar Albert so würdevoll auf seinem letzten Weg begleitet haben. Seine Urne hat nun einen schönen Platz in unserem Garten gefunden.

  • #147

    Anja Groehn (Montag, 24 April 2017 20:31)

    Tom, mein Border Collie ist am 10.April 2017, mit 13 Jahren, über die Regenbogenbrücke, gegangen.
    Danke das Ihr, also das Team Engelsreisen, für Tom und mich da gewesen seit.

  • #146

    Manuela Thalemann (Freitag, 21 April 2017 08:29)

    Es ist bei uns schon länger her, dass uns unser Familienmitglied verlassen hat. Am 5. Januar 2016 starb Kalle. Das Team von Engelsreisen hat sich sehr empathisch und liebevoll um uns gekümmert. Besonders die Karte mit seinen Pfotenabdrücken berührte uns.

    Vielen Dank für alles!

    Wir werden unsere Dogge nicht vergessen, ebenso nicht die fürsorgliche Leistung des Teams Engelsreisen!

  • #145

    Beata und Marek Bekier (Mittwoch, 19 April 2017 22:45)

    Vielen Dank für ihre wunderbare Arbeit und das ganz besondere Geschenk. Es bedeutet uns sehr viel. Sie sind wirklich großartig in dem was Sie tun. wir haben uns perfekt aufgehoben und verstanden gefühlt. Wir werden uns wieder sehen in weiter Zukunft, bis dahin
    Danke und Liebe Grüße

  • #144

    Christin Buhmann (Samstag, 15 April 2017 14:22)

    Liebes Team,
    lieber Herr Schack,

    vor 4 Wochen ging mein Max ganz plötzlich über die Regenbogenbrücke.
    Sie waren da! Sie haben mir an diesem schweren Tag geholfen! Sie haben mich wirklich sehr lieb betreut und gut beraten. Trotz dieser nicht leichten Situation. Ich habe mich und vorallem Max bei Ihnen gut aufgehoben gefühlt. Sie gehen so liebevoll mit den verstorbenen Tieren um.
    Ich bin so zufrieden und begeistert mit Ihrer Arbeit. Die Urne und das Armdand sind so wundervoll. Ich bin so glücklich, den Weg mit Ihnen gegangen zu sein. Mir hat es sehr geholfen, mit der ganzen Sache besser umzugehen.
    Ich möchte Ihnen für Ihre wunderbare Arbeit danken! Sie machen das so wunderbar und toll.
    DANKE!

  • #143

    Stephanie Rückner (Donnerstag, 13 April 2017 10:09)

    Vor 2,5 Monaten mussten kam der Tag vor dem wir so lange Angst hatten. Wir mussten unseren Ridgeback Jengo gehen lassen. Du hast uns 6 wundervolle Jahre begleitet und selbst heute kullern immer noch die Tränen. Ich hatte mich im Vorfeld bereits mit dem Krematorium Eichenhof in Verbindung gesetzt und gefragt wie alles von Statten geht. Es war auf einem Samstagabend und der Eichenhof hat uns Engelsreisen geschickt und ich bin so dankbar dafür. So hat unser Jengo den würdevollen Abschied bekommen, den er verdient hat. Herr Schack hat uns als Menschen auch so toll betreut und Jengo persönlich wieder nach Hause gebracht. Die kleinen Aufmerksamkeiten während und nach allem, das war so rührend.

    Vielen Dank das Sie uns auf dem schweren Weg ein so toller Begleiter waren.

  • #142

    Julie Walter (Mittwoch, 12 April 2017 22:25)

    Still, seid leise,
    es ist ein Engel auf der Reise.
    Er wollte nur kurz bei Euch sein,
    Warum er ging, weiß Gott allein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.

    Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
    in meinem Herzen ein großes Stück.
    Er wird jetzt immer bei Euch sein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.

    Geht nun ein Wind an mildem Tag,
    so denkt, es war sein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
    Ein Engel, der ist nie allein!

    Er kann jetzt alle Farben sehn,
    auf Pfoten durch die Wolken gehn
    und wenn ihr ihn auch so vermisst
    und weint, weil er nicht bei Euch ist,
    dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt,
    erzählt er stolz:

    Ich werd geliebt!

    Danke für alles was ihr für meine Fely und zuvor schon für meinen Henry gemacht habt <3

  • #141

    Holger kolberg (Samstag, 08 April 2017 21:34)

    Nun ist es 5 Wochen her das wir unseren geliebten Berner Joschi über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten. Er hat uns 8 Jahre lang lieb und brav begleitet und dann ging plötzlich alles so schnell das wir ihn dann gehen lassen mussten. Èngelsreisen wurde uns vom Tierarzt empfohlen und wir selbst können dies nur weitergeben die Betreung und Abwicklung alles bestens. Wir danken euch das ihr uns unterstützen habt unseren Joschi von Marutendorf auf die letzte Reise zu begleiten.

  • #140

    Eure Mutsch (Montag, 03 April 2017 00:18)

    Mein lieber Reimer, meine liebe Sabrina,

    meine Beiden, sonst gebt ihr euren Tierbesitzern ganz viel Kraft und liebe Worte
    bei dem schweren Verlust ihrer geliebten Tiere.

    Heute den, 1. April um 17 Uhr braucht ihr selbst ganz viel Trost und Liebe, denn ihr musstet heute unverhofft, für immer eure" kleine Buffy " nach ganz kurzer Krankheit gehen lassen. Begreifen kann man es nicht .Morgen wird der Tag noch einmal unendlich traurig, denn dann tritt unsere "Buffili" ihren letzten Weg in den " Regenbogenhimmel" an, ich wäre gern bei euch, denn Reimer du hast mich vor einem Jahr auch bei meiner kleinen Lisa so liebvoll umsorgt und mich getröstet.

    Meine Buffy, dein liebster Lebendskamerad Robby, deine kleine Schwester Lisa und von Josehpina, die kleine Häsin warten schon im Regenbogenhimmel auf dich.

    Alles ist kein Trost !

    Meine Süssen, nochmals viel Kraft für morgen, ich hab euch ganz doll lieb

    von Herzen eure Mutsch

  • #139

    Sabine B. (Samstag, 18 März 2017 16:32)

    Liebes Engelsreisen-Team,
    vor drei Wochen ist mein alles geliebter Kater Dobby von uns gegangen. Es kam ganz plötzlich und unerwartet und er hat so eine Leere hinterlassen und der Schmerz sitzt so unendlich tief. Er war nicht nur unser Kater sondern vor allen Dingen MEIN Kater, er war mein Wegbegleiter, mein ein und alles. Acht Jahre war er immer an meiner Seite. Er war der Erste der mich mit einem freudigen Miau, wenn ich nach Hause kam, begrüsste. Er ging mit mir im Garten spatzieren und sprang die Bäume hoch und runter. Wenn es mir schlecht ging war er immer für mich da und hat mich zum Lachen gebracht wenn er seine drolligen Purzelbäume machte. Draussen war er ein Raufbolt, aber drinnen war er die grösste Schmusekatze. Ich vermisse ihn so sehr. Überall sind seine Spuren und manchmal denke ich er schaut um die Ecke der Küchentüre und macht sein empörtes Miau wenn mal wieder nicht das richtige Fressen in seinem Napf ist. Er fehlt mir in jeder Situation, er war mein Sonnenschein, mein Bärchen und es zerreist mir fast das Herz, dass ich jetzt meinen Weg ohne ihn weiter gehen muss. Ich bin so froh das ich mich für Engelsreisen entschieden habe, denn jetzt ist er wieder bei mir, dennoch ist der Verlust unerträglich. Vielen Dank auch an Frau Mory, die mit ihrer sensiblen, einfühlsamen aber doch herzerfrischenden Art meinen Dobby zurückgebracht hat. Der Engel und die Karte mit den "Fußspuren" haben mich zu Tränen gerührt. Vielen, vielen herzlichen Dank dafür.

  • #138

    Hannes Meyer (Mittwoch, 15 März 2017 11:49)

    Mein Kamerad Obelix - ein in Irland geborener BorderCollie - verstarb am frühen Morgen des 31. August 2016. Obelix hatte mich durch viele Jahre in Irland und Deutschland begleitet, wir waren "ein Team". Er ist mit mir von Irland in die Ostsee nach Dänemark und Schweden gesegelt, wir waren in Südtirol in den hohen Bergen,maif den einsamen Inseln der "Irischen Südsee", er war von Klein auf mein "Erster Wach-Offizier" auf unsere Hallberg-Rassy.
    Er ist fast 16 Jahre alt geworden und wartet nun auf sein Herrchen.
    Obelix, Du bist tief in meinem Herzen. Ich danke Dir für Deine Liebe und Treue über eine so lange Zeit.
    Auch meine Zeit läuft aus. Wir sehen uns wieder. Danke mein Freund.

  • #137

    Claudia Röns (Montag, 06 März 2017 20:57)

    Liebes Engelsreisen Team,
    Vor kurzem haben wir unsere Herzallerliebste Baegle Hündin Elly im 15 Lebensjahr verloren,für uns ist eine Welt zusammen gebrochen ,sie lieber Hr.Schack haben uns so liebevoll beraten und in unserer Trauer haben sie uns liebevoll begleitet.
    Als wir dann eine Woche später unsere Elly wiederbekammen rührte uns das sehr zu Tränen. Dann der Liebevolle letzte Gruß von Elly der Pfotenabdruck und der wunderschöne Engel ,und dann der schöne Kuschelstein so hab ich Elly immer bei mir ,all dafür lieber Hr.Schack vielen lieben Dank würdiger kann ein Abschied nicht sein .Danke
    LIEBE Grüße Familie. Röns

  • #136

    Anja Peschel (Montag, 27 Februar 2017 12:53)

    Liebes Engelsreisen-Team! Fünf Monate ist es gerade her,als mein Kaninchenmädchen Tiffy unerwartet verstarb.Herr Schack hat mich damals liebevoll in der schweren Zeit begleitet.Am 13.02.2017 mußte ich mein Kaninchenmännchen Gismo gehen lassen.Es hat mir das Herz zerissen,er war mein ein und alles.Frau Mory hat ihn Zeitnah bei mir zuhause abgeholt,auch sie hat mir sehr geholfen und Trost gespendet.Sie hat mich in meiner Entscheidung bestärkt,Gismo als Urne nach Hause zu holen.Ich hatte bedenken denn ich dachte es wird sehr schmerzlich ihn so zuhause zu haben.Aber Frau Mory hatte recht,ich bin erleichtert die richtige Entscheidung getroffen zu haben.Herr Schack brachte mir dann Gismo wieder nach Hause.Es war überwältigent,die kleine Urne,der Engel und seinen letzten Gruß die Pfötchenabdrücke.Er hat nun seinen Platz im Wohnzimmer,wo er zu Lebzeiten sich gerne aufgehalten hat.Ich danke Ihnen Frau Mory,und Ihnen Herr Schack für Ihre Herzliche Liebevolle Begleitung.Ich bin froh das es Sie gibt,und werde im Freundes und Bekanntenkreis Sie weiter empfehlen,schöner kann die letzte Reise eines geliebten Haustieres nicht sein.Vielen vielen dank,liebe grüße Anja und Michael Peschel

  • #135

    Josephina Schack (Samstag, 25 Februar 2017 23:55)

    Lieber Reimer, liebe Sabrina,
    Ich möchte einfach "Danke" sagen!

    Wir haben wochenlang um das Leben unseres kleinen Hasis Paula gekämpft.
    Sie hat den Kampf verloren.
    Als sie vor 2 Wochen viel zu früh von uns ging, hatten wir beschlossen Sie in unserem Garten zu beerdigen.
    Aber wir brachten es nicht übers Herz.
    Der Gedanke an den Laufe der Natur machte alles noch viel schlimmer.

    Zum Glück habe ich euch!
    Durch euch haben wir die Möglichkeit bekommen unsere kleine Paula immer bei uns zu haben.

    Als Oma ihre kleine Lisa verlor & sich für eine Kremierung entschied, dachte ich nur: es sei sicher ein komisches Gefühl die Urne immer zu Hause anzusehen, ob es nicht schwerer sei die Schmerzen zu verarbeiten
    Nun verstehe ich sie.

    Es ist ein Geschenk, seinen Liebling immer bei sich zu haben.
    Sie steht jetzt bei uns auf dem Regal über dem Käfig von ihrem Freund.
    Dort ist sie immer bei uns und sieht zu uns herunter.

    Es gibt sicher sehr viele Menschen, denen es so geht wie mir.
    Die sich vorher viele Gedanken machen & ein komisches Gefühl bei dem Gedanken an eine Einäscherung haben, die aber nicht mit dem Gedanken zurecht kommen, sein Schatz einzubuddeln.

    Ich kann euch & Ihnen, die leider auch irgendwann in die Lage kommen Abschied nehmen zu müssen, die Angst nehmen!

    Wenn es jemand nachvollziehen kann, wie es ist ein geliebtes Lebewesen zu verlieren & sich um die Lieben zu kümmern, dann mein Onkel Reimer & meine Tante Sabrina.

    Es geht nicht würdevoller.

    Ihr werdet bei Ihnen in guten Händen sein!

    Danke für eure Hilfe! ❤

  • #134

    Marina Köpke (Mittwoch, 15 Februar 2017 20:12)

    Liebes Engelsreisen-Team,
    den Verlust von unserem lieben Legolas haben wir noch lange nicht verarbeitet. Zu groß ist der Verlust. Er fehlt uns in jeder Situation. In solchen Momenten merkt man, was er für uns noch immer bedeutet. Was er uns an Liebe und Treue geschenkt hat, ist für uns ein großes Geschenk gewesen. Wir denken täglich an ihn und es ist für uns immer noch unfassbar, dass er nicht um die Ecke kommt oder wieder irgendwo im Weg liegt. Die aller ersten Tage ohne unseren Legolas waren besonders schwer. Es war so unwirklich ohne ihn. Doch ihr wart für uns da. Mit viel Liebe, Verständnis und einfühlsamen Worten wart ihr für uns da. So etwas kann man nicht von jedem erwarten doch für euch war es selbstverständlich. Mit viel Hoffnung fuhren wir zum Tierarzt da er sich immer wieder aufgerappelt hatte. Doch dann kam die Entscheidung und der Abschied so plötzlich und unerwartet. Es wird nicht leicht, wenn wir Dinge ohne ihn erleben werden, die er so sehr geliebt hat. Wir beschlossen uns dass er seine letzte Reisen mit Engeln verbringen sollte da er etwas ganz besonderes für uns war und noch immer ist. Doch trotz dem ganzen Schmerz wissen wir, dass der Tag kommt an dem wir ihn wiedersehen werden. Und zwar an der Regenbogenbrücke. Wir danken euch dass seine letzte Reise etwas besonderes war mit samt seinem Engel und für uns zur Erinnerungen seinen Pfotenabdruck. Was ihr für uns getan habt, kann man nicht in Worte fassen. Ihr seid etwas ganz besonderes. Danke. ♥

    Mit vielen lieben Grüßen
    Emilie, Gina und Marina Köpke mit Bella

  • #133

    Familie Reichardt (Samstag, 11 Februar 2017 15:57)

    Liebes Engelsreisen-Team,
    6 Tage ist es nun her, seit unsere Emma bei uns zu Hause gestorben ist. Schon zweimal hatten wir einen Einschläferungstermin vereinbart und uns auch bereits mit Ihnen in Verbindung gesetzt, aber Emma hat sich immer wieder aufgerappelt. Obwohl wir eigentlich hätten vorbereitet sein müssen, hat es uns den Boden unter den Füßen weggerissen, als wir sie tot in Ihrem Körbchen gefunden haben. Sie haben uns mit unendlicher Geduld und liebevoller Anteilnahme über die schlimmsten Tage danch hinweggeholfen, und wir wussten Emma in den besten Händen auf Ihrer letzten Reise. Nun haben wir sie wieder, in einer Urne samt Engel und einer wunderschönen Erinnerung - ihren Pfotenabdrücken! Danke für alles!

    Liebe Grüße,
    Familie Reichardt

  • #132

    Claudia, Marco & Kalani (Donnerstag, 09 Februar 2017 22:56)

    Lieber Reimer,

    nun ist es bald acht Wochen her, dass wir unsere Samba gehen lassen mussten.
    Auch wenn wir dachten wir hatten genug Zeit uns vorzubereiten, kam es doch irgendwie viel zu plötzlich. Wir erzählen heute noch davon wie Du uns in dieser schweren Stunde mit deiner Professionalität und trotzdem so viel Menschlichkeit aufgefangen hast. Wir durften erfahren, wie Du Deine Bestimmung mit Herz und Leidenschaft lebst. Ohne zu zögern konnten wir Dir unseren Engel Samba für ihre letzte Reise anvertrauen. Der Kreis schloss sich als Du sie wiederbrachtest mit all der Liebe zum Detail. Die Gespräche an diesem Abend gaben uns einen kleinen Einblick darüber welch ein sympathischer Typ Du bist, die Welt könnte mehr davon gebrauchen.

    Wir wünschen Dir das Du es weiterhin schaffst Deiner Philosophie treu zu bleiben und vor allem Gesundheit!

    Danke für alles!!!

    Viele liebe Grüße aus Kiel

    Claudia, Marco & Kalani

  • #131

    Heidi Lauer (Dienstag, 31 Januar 2017 20:40)

    Lieber Reimer, liebes Engelsreisen Team,

    Auf einen Messe lernten wir uns kennen und man merkte sehr schnell , Ihr seid mit dem Herzen beim Tier.
    Eigentlich hätten Reimer und mein Mann ja auf der Messe arbeiten sollen aber sie tranken lieber Kaffee und kamen so ins Gespräch.
    Das war mein Glück, mein Mann erzählte mir davon, man sprach selber und da wusste ich.....wenn einer meiner Hunde über die Regenbogenbrücke geht, dann nur mit Euch.
    Dann kam der Tag, mein Buster verstarb. Ein Tumor, mit 9 Jahren an meiner Seite musste ich ihn gehen lassen.
    Ihr hab mich so aufgefangen, ich rief Reimer nachts um 23.30 an, er versprach mir meinen Jungen gleich am nächsten Tag zu holen und das tat er auch. Er war schon lang auf dem Weg als ich Ihn anrief um zu sagen das die Klinik bescheid wüsste, das er ihn holt.
    Ich bekam auch sofort eine Rückmeldung das Buster jetzt bei ihm wäre und ich mich beruhigen kann.
    Der restliche Ablauf lief über tolle Telefongespräche , nicht eben mal Abfertigung. ...Nein nein....ihr habt mir zugehört mir beigestanden und mich verstanden....danke dafür.
    Reimer brachte mir meinen Buster persönlich nach Hause, liebevoll mit einer tollen Urne, einem kleinem Engel und ein Umschlag, in dem Buster seine Pfotenabdrücke waren, mir liefen die Tränen , so liebevoll gestaltet.
    Ich möchte mich nochmals herzlich bei Dir lieber Reimer und Deinem tollen Team bedanken, danke das es Euch gibt, Ihr seid die Engel die unsere Tiere auf die letzte Reise schickt.
    Ganz liebe Grüsse aus Flensburg von
    Jörg und Heidi

  • #130

    Melanie Schmurr (Montag, 30 Januar 2017 23:46)

    Liebe Frau Mory,
    ganz plötzlich und unerwartet mussten wir von unserem Familienmitglied Max Abschied nehmen. Max war ein ganz besonderer Kater, im Freien ein Kämpfer und zu Hause der Schmuser. Auch bei unseren Nachbarn war Max immer ein willkommener Gast.
    Durch eine Anzeige in der Zeitung bin ich auf Ihre Arbeit aufmerksam geworden und dachte, ja das wünsche ich mir für meine Fellnasen wenn ich sie irgendwann mal gehen lassen muss . Das ich diese Vorahnung hatte macht mir heute noch große Angst.
    Viel zu früh mussten wir Max in ihre liebevollen Hände geben, Max fehlt uns sehr, mir ganz besonders, er war mein Kater..... Tiere suchen sich ihre Menschen aus... Sie liebe Frau Mory halfen mir und meiner Familie positiv zu denken, ja Max hat ein schönes Katzenleben gehabt. Dieser Gedanke hilft uns sehr. Eine ganz besondere Freude haben Sie uns mit den Pfotenabdrücken von Max gemacht, es ist als wäre er wieder da. Wir werden noch Zeit brauchen all das zu verarbeiten und zu verstehen , aber der kleine Bruder Moritz ist noch da und tröstet uns auf seine Weise... ich und meine Familie bedanken uns von ganzem herzen für alles was Sie für uns und Max getan haben!

  • #129

    Ellen Sieg (Samstag, 28 Januar 2017 20:32)

    Lieber Herr Schack,
    durch Zufall? oder durch eine glückliche Fügung, wurde ich auf Sie und Ihr Institut hingewiesen, als ich Osmin durch eine tückische Krankheit verlor. Der liebe, kleine Kerl, der mir in einer besonders schweren Zeit durch sein Dasein geholfen hat, nicht zu verzweifeln. Nun habe ich auch ihn verloren.
    In dieser Situation haben Sie mir durch Ihr Verständnis und das große Einfühlungsvermögen sehr geholfen. Viele sagen vielleicht, "soviel Aufstand" für einen Hund!" In den Gesprächen mit Ihnen habe ich gespürt, daß jedes Lebewesen - und bestimmt die Tiere, die an unserem Leben teilnehmen - Anspruch auf ein würdevolles Ende haben. Ich danke Ihnen sehr, daß Sie mich in diesem Denken bestärkt und mir geholfen haben, Osmin dieses Ende zu bereiten. Ich habe heute seine Urne in meinen Garten vergraben, und ich habe die kleinen Zeichen der Liebe, z.B. seine Pfotenabdrücke mit einem Bild von ihm auf meinem Schreibtisch stehen.
    Ich danke Ihnen sehr, Ellren Sieg.
    ,

  • #128

    Cornelia und Claudiu Apostol (Donnerstag, 19 Januar 2017 16:10)

    Liebes Engelsreisen Team,

    Plötzlich und unverhofft wurde unser geliebter Kater Shane aus dem Leben gerissen. Die Trauer und der Schmerz haben große Spuren in unserem Herzen hinterlassen.
    Doch sind wir Ihnen aus tiefstem Herzen dankbar, das Sie uns durch diesen Schmerz begleitet, unterstützt und mit Verständnis zur Seite gestanden haben.

    Unser Kater Shane war nicht nur ein Tier, er war ein Familienmitglied, der seinen festen Platz bei uns hatte. Er begleitete uns durch gute, wie durch schlechte Zeiten.

    Von Anfang an waren wir uns sicher, daß wir Ihnen die Einäscherung überlassen möchten. Es war einfach das Bauchgefühl. Auch bei der Auswahl der Urne haben sie uns liebevoll beraten. Vom Anfang bis zum Ende haben Sie unseren Kater Shane ehrwürdig und liebevoll begleitet. Schöner hätten wir es uns für ihn garnicht vorstellen können.

    Nun hat Shane wieder einen festen Platz bei uns zu Hause. Die Pfotenabdrücke, die Sie uns als Andenken überreichten, sind nun in einem Bilderrahmen verewigt.

    Die Urne die wir uns aussuchten, sind mit einem Edelweiß verziert. Die Bedeutung hier für ist folgende.
    Tapferkeit, Mut und Liebe. Genau so war er!
    Es ist die Blume der Ewigkeit.

    Und so wird Shane bis in die Ewigkeit, in unserem Herzen, in unseren Seelen und in unserem Geiste weiterleben.


    Vielen lieben herzlichen Dank, das es Menschen wie Sie gibt. Davon bräuchte die Welt mehr. Denn am Ende unserer Tage kommt es nicht darauf an wer wir waren, sondern was wir getan haben.

    Und Sie haben mehr wie getan, Sie waren mit ganzem Herzen dabei.

    Danke!!!

    Conni, Claudiu, Alessandro, Aliah und Jacky.


  • #127

    N. Mundt (Freitag, 13 Januar 2017 19:59)

    Lieber Herr Schack,

    ich bin Ihnen und Frau Dr. Barz zu großem Dank verpflichtet. Es war nicht schön, wie mein treuer großer Gefährte Anton, mich verlassen musste. Mitten in der Nacht, draußen und allein brauchten wir Hilfe. 60 Kilo weiche, flauschige und reine Liebe kollabierten, ohne uns noch die Chance zu geben 30 m nach Hause zu schaffen. In der Not half die Polizei und fand Frau Dr. Barz, aber als sie kam, ging er von alleine in meinem Arm über die Regenbogenbrücke. Frau Dr. Barz rief sie an und sie waren so schnell bei mir, als ich noch vollkommen unter Schock vor dem Haus gewartet habe.
    Ihre Worte und ihr Vertändnis haben mich über die ersten Stunden getragen.
    Ich bin so unendlich froh mich für diesen Weg der Einzelkremierung entschieden zu haben, da ich so in Ruhe den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Ort finden darf, die Urne zu bestatten.
    Dankbar für seine Pfotenabdrücke, das hat mich unendlich berührt.
    Vielen Dank für die Hilfe in den schweren Stunden.
    Herzlichst
    N. Mundt

  • #126

    Mandy Dietz (Dienstag, 10 Januar 2017 13:06)

    Lieber Herr Schack,

    vielen Dank für die Begleitung in der schweren Zeit. Wir haben wochenlang um das Leben von unsere Labi-Hündin Amber gekämpft und unsere Prinzessin dann doch im Alter von 14 Jahren gehen lassen müssen.
    Sie waren sofort da und haben uns mit ihren tröstenden Worten und der sehr würdevollen Begleitung sehr geholfen.

    Wir möchten uns auch ganz besonders für den letzten Gruß von Amber bedanken. Ich glaube Sie können Gedanken lesen.

    Vielen lieben Dank.

    Liebe Grüße Fam. Blanck-Dietz aus Klingberg

  • #125

    Helga Rieckhof (Sonntag, 08 Januar 2017 20:35)

    Lieber Herr Schack,

    als Sie uns damals nach dem Tod unseres Hundes betreuten, haben Sie uns geraten, die Liebe, die wir nicht mehr Wilma geben konnten, einem anderen Hund zuteil werden zu lassen. Das wäre ihr Vermächtnis - nun, wir haben dem entsprochen: seit 3 Wochen haben wir wieder eine kleine Labradorhündin. Und Sie hatten recht mit diesem Rat. Wir werden Wilma nie vergessen, aber die Lebensqualität, die uns ein Hund schenkt, ist so großartig, dass wir das nicht missen wollen. Sie haben eine gute Menschenkenntnis und enormes Einfühlungsvermögen.

    Dankeschön sagen Ihnen Uwe und Helga - jetzt mit Jette und Ihnen und Ihren Lieben ein wunderschönes neues Jahr.

  • #124

    Benno Böttcher (Sonntag, 08 Januar 2017 13:04)

    Liebes Engelsreisen Team,
    mein Dank gilt besonders Frau Mory, aber auch dem ganzen Team. Sie haben meiner Frau und mir in den schwersten Stunden des Abschieds von unserem Cocker Lou beigestanden und geholfen den Schmerz und die entstandene Leere zu ertragen.
    Jetzt ist Lou wieder zu Hause und auch dafür mein Dank. Die viele Zeit die Sie sich für uns und Lous letzte Ruhe genommen haben sowie Ihr Einfühlungsvermögen, auch dafür mein besonderer Dank.
    Liebe Grüße Benno Böttcher

  • #123

    Sylke Bruns (Mittwoch, 04 Januar 2017 19:06)

    Liebe Frau Schack, lieber Herr Schack,
    ich danke Ihnen und Ihrem Team ganz herzlich
    für die liebevolle Begleitung in der letzten Woche. Gemeinsam mit Dr Schubert aus Timmendorfer Strand haben Sie mir den Abschied von meiner 11-jährigen Hündin Smilla angstfrei und würdevoll gestaltet - so wie mein Goldschatz es verdient hat. Heute ist Smilla in einer einzigartigen, schönen Urne zu mir zurückgekehrt. Der Schmerz ist immer noch riesengroß, aber nach Ihrem Besuch, Herr Schack, bin ich nun wesentlich ruhiger. Ich bin sehr dankbar, dass Sie mir in meiner Trauer so geholfen haben. Sie sind Berufene und ich bin froh, dass ich mich an Sie gewendet habe. Ich wünsche Ihnen alles Liebe.
    Ihre Sylke Brums

  • #122

    Michael Borghoff (Samstag, 31 Dezember 2016 12:25)

    Liebes Engelsreisen - Team,
    ich möchte es nicht versäumen, mich noch für die anteilnehmende, freundliche und kompetente Unterstützung bei der Einäscherung meiner Beagle-Dame "Bonnie" zu bedanken. "Bonnie" habe ich aufgrund kurzer, schwerer Erkrankung leider einschläfern lassen müsen. Leider war keine Zeit mehr, die Dinge zum Guten zu wenden. Ihr vom Team Engelsreisen ward mir am Urlaubsort eine große Hilfe. Ich durfte "Bonnie" in einer Urne mit nach Hause nehmen, wo sie jetzt einen Ehrenplatz hat. Danke für den Engel, die Erinerungskarte, den Pfotenabdruck u.v.m.. Seit September fehlt mir jetzt meine treue Begleiterin. Es ist immer noch nicht leicht ohne sie. Es wird sich eine Nachfolgerin zu gegebener Zeit finden.

    MFG

    Michael Borghoff, Verl

  • #121

    Jörg und Angelika Bergmann (Donnerstag, 29 Dezember 2016 01:18)

    Liebes Engelsreisen-Team,

    erst jetzt habe ich die Kraft, unseren herzlichen Dank an das gesamte Team auszusprechen. Sie hatten in dieser schweren Stunde die richtigen Worte für uns. Es war eine sehr schlimme Erfahrung! Noch immer sitzt der Schmerz tief.

    Wir danken für die nette Betreuung, den Engel und die wunderbare Karte.
    Der Pfotenabdruck ist eine sehr schöne Erinnerung.

    Bereits am 06.09.2016 mussten wir unseren Buddy schweren Herzens gehen lassen. Unser Buddy wurde 18 Jahre und 2 Monate alt. Er war 7 Wochen alt; seitdem hat er sein Leben mit uns geteilt.
    Es war eine sehr lange und schöne Zeit mit ihm. Aber irgendwann geht es einfach nicht mehr.

    Buddy hat jetzt einen schönen Platz in „seinem“ Garten. Wir werden unseren Buddy nie vergessen!

    Wir können Engelsreisen nur weiter empfehlen!

    Liebe Grüße
    Familie Bergmann

  • #120

    F. & B. Heiner / "Dundee" (Dienstag, 27 Dezember 2016 17:28)

    Liebes "Engelsreisen"-Team,

    auf diesem Wege möchten wir ihnen für ihre kompetente und doch einfühlsame Unterstützung und ihre aufrichtige Anteilnahme danken.

    Wir sind froh, dass IHR Team unseren "Dundee" auf seinem letzten Weg begleitet hat !!!

    Herzlichen Dank - auch im Namen von "Dundee" !!!

    Familie Heiner

  • #119

    Dirk und Petra Sievers (Donnerstag, 22 Dezember 2016 20:37)

    LIEBES Team von Engelsreisen
    Am 17.12.2016 ist ganz plötzlich unser kleiner Hase Fritz von uns gegangen. Durch eine Anzeige wurden wir auf die. Tierbestattung Engelsreisen aufmerksam. Es kostete einige ueberwindung anzurufen denn zu groß war der Schmerz gewesen weil wir es einfach nicht wahr haben wollten das unser kleiner Fritzi einfach nicht mehr da ist. Erst die troestenden Worte und die Anteilnahme von Herrn Schack beruhigten uns etwas. Schon bei dem Telefongespräch wussten wir das Fritzi in guten Händen ist.Am 22.12.2016 brachte Herr Schick uns unseren kleinen Fritzi wieder nach Hause. Seine Urne hat einen Ehrenplatz bekommen.
    Wir wurden sehr gut begleitet vom Team Engelsreisen was uns sehr in unserem Schmerz und unserer Trauer gut getan hat und dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken, auch für die troestenden Worte und die Anteilnahme.
    Wir können Sie waermsten weiter empfehlen.
    Vielen vielen Dank dafür.

    ,,Fritzi, du fehlt uns, und deinerJosie sehr wir werden dich nie vergessen ...

    Dirk und Petra Sievers